Analyse des aktuellen Panoramas der deutschen Automobilindustrie von Lars Traue, unserem neuen Vertriebsleiter für den DACH-Raum in Deutschland

1) Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen der deutschen Automobilindustrie?

Die deutsche Automobilindustrie bleibt bei der Anpassung an die Nutzung alternativer Energien zurück. Ich denke, es ist die größte Herausforderung für Heute und die kommenden Jahre.

Laut einer aktuellen Studie des internationalen Beratungsunternehmens Korn Ferry sind deutsche Manager in den Bereichen Pharma, Technologie und Handel am „unbeweglichsten“, wenn es darum geht, sich auf Marktveränderungen einzustellen. Dennoch sind die Manager der deutschen Automarken spät dran, den neuen Herausforderungen der Automobilindustrie, insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung des Elektrofahrzeugmarktes, zu begegnen.

Insgesamt hat sich der Automobilmarkt in den letzten Jahren überraschend schnell verändert. Die gravierenden Probleme der Luftverschmutzung, die in erheblichen Mengen auch durch Gase und Partikel verursacht werden, die von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ausgestoßen werden, haben die Bevölkerung dazu veranlasst, die Möglichkeit zu erwägen, ihre Bewegungsart von einem Ort zum anderen zu ändern. Die Automobilhersteller haben den Schlüssel, um diese neuen Mobilitätsbedürfnisse zu erfüllen, und die Geschwindigkeit, mit der sie sich an diese Veränderungen anpassen, wird den Erfolg jedes Unternehmens bestimmen.

Gerade in dieser Anpassungsgeschwindigkeit stoßen deutsche Produzenten jedoch auf Probleme und wurden in kurzer Zeit von asiatischen Marken (wie der KIA-Hyundai-Gruppe) oder einem Teil des alten Kontinents (wie im Fall der Allianz von Renault, Nissan und Mitsubishi) bei Herausforderungen wie der Elektrifizierung oder Hybridisierung von Fahrzeugen überwunden.

Damit befindet sich die deutsche Automobilindustrie, obwohl sie die Botschaft anscheinend erhalten zu haben scheint, derzeit unter allen befragten Branchen auf dem vorletzten Platz.

2) Welche Wettbewerbsfähigkeit hat Ihrer Meinung nach die deutsche Automobilbranche auf der Grundlage Ihrer vorherigen Antwort? Warum?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir verstehen, dass Wettbewerbsfähigkeit vom Vertrauen der Verbraucher in den Sektor abhängt. In diesem Fall und in Bezug auf diese Nation hat das Vertrauen stark abgenommen.

Dies zeigt eine repräsentative Umfrage der Deutschen Energieagentur (Dena). 54% der Befragten sind der Meinung, dass die deutschen Autohersteller für die Mobilität der Zukunft nicht gut aufgestellt sind (im Jahr 2017 waren es 48%). Drei Viertel der Befragten glauben, dass die Hersteller nicht genug tun, um verbrauchsarme und emissionsfreie Fahrzeuge auf dem deutschen Markt verfügbar zu machen.

60% der Deutschen würden sich für ein Auto mit einem alternativen Antriebssystem entscheiden, wenn der Kaufpreis dem eines klassischen Verbrennungsmotors gleicht. Es sind 10% mehr als vor einem Jahr. 70% der Befragten, die diese Antwort gaben, sind junge Menschen unter 50 Jahren.

Am beliebtesten sind batteriebetriebene Autos. Fast jeder vierte Befragte wünscht sich eines.

Darüber hinaus sind 72% der Befragten der Ansicht, dass alternative Antriebssysteme den Markt dominieren werden, wenn sie im Jahr 2030 in Aussicht stehen.

Fazit: Wenn die deutsche Industrie auf diese Veränderungen nicht ausreichend vorbereitet ist, wird es vor allem auf internationaler Ebene große Wettbewerbsprobleme geben, da Länder wie Japan und Korea diese Herausforderungen bereits erfolgreich bewältigen.

Analysis of the German automotive sector by Lars True

Und zum Schluss noch ein paar Fragen über Sie.

3) Welche Innovation in der Automobilindustrie hätten Sie erfinden wollen?

Der Wassermotor, der seine Energie indirekt über einen Elektrolyseprozess aus Wasser bezieht.

4) Welchen innovativen Charakter dieser Branche hätten Sie gerne gekannt?

Elon Musk. Er entwarf das erste serienfähige Elektroauto der Neuzeit, den Tesla Roadster.

5) Beschreiben Sie das Lever Touch-Ambiente mit einem Adjektiv und erklären Sie, warum.

Menschlich. Jeder einzelne zählt!

6) Was erwarten Sie von Lever Touch?

Möge es viel mehr als eine einzelne Etappe meines Lebens sein!

7) Wie kann Lever Touch Ihrer Meinung nach zur Zukunft der Automobilindustrie beitragen?

Ich denke, dass Lever Touch die Zukunft einfacher und allgemein besser gestalten kann, indem innovative Lösungen in Kombination mit hoher Technologie, Qualität und einem großartigen Team geboten werden!