6 Ratschläge zur Pflege der Karosserie im Sommer

Home / Allgemeines / 6 Ratschläge zur Pflege der Karosserie im Sommer

6 Ratschläge zur Pflege der Karosserie im Sommer

Mit dem Sommer vor der Haustür und einer langen Autofahrt in Aussicht werden bei einem Check der Mechanik und den Reifen unserer Fahrzeugs am meisten Beachtung geschenkt. Nur selten denken wir an die Pflege der Karosserie und das ist ein Fehler. Erstens, weil eine makellose Karosserie nicht nur die Optik Ihres Fahrzeugs, sondern auch seinen Marktwert erhält. Zweitens, weil Blechschäden, egal wie klein sie auch sein mögen, mittel- oder langfristig zu ernsthaften Schäden führen können.

In den heißen Sommermonaten ist die Außenseite unseres Fahrzeugs Sonne, Meersalz, Insekten, Vogelexkrementen und anderen wirklich schädlichen Schadstoffen ausgesetzt. Es wird dringend empfohlen, die Karosserie im Sommer zu pflegen. Dabei muss eine gründliche Pflege nicht unbedingt besonders aufwendig sein. Dabei ist es bereits ausreichend, einige grundlegende Ratschläge zu beachten.

1. Vermeiden Sie, Ihr Auto in der Sonne zu parken

Obwohl die Fahrzeuglacke immer widerstandsfähiger werden, gehen sie kaputt und verlieren ihren ursprünglichen Glanz oder ihre Leuchtkraft. Intensive Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum hinweg zählt zu den Faktoren, welche die Beschädigung beschleunigt. Sofern möglich, parken Sie Ihr Fahrzeug in Innenbereichen oder im Schatten und bedecken Sie Ihre Karosserie mit einer Plane, falls Sie keine andere Option haben.

 

2. Schenken Sie dem Sand besondere Beachtung

Im Sommer scheint es fast unvermeidbar, dass der Sand des Strandes an die Karosserie Ihres Fahrzeugs gelangt. Normalerweise ist es nicht schwer, Sand von der Fahrzeugkarosserie zu entfernen, wobei jedoch das Risiko groß ist, die Karosserie zu zerkratzen.

 

3. Häufiges Waschen beseitigt das Meersalz und pflegt die Karosserie

Meersalz ist ein sehr korrosives Element, das den Fahrzeuglack angreift, wenn wir häufig an der Küste unterwegs sind. Durch wöchentliche Reinigung können Überreste beseitigt und zukünftige Probleme vermieden werden. Am besten ist es, Ihr Fahrzeug per Hand zu waschen, dann mit einem Tuch abzutrocknen und anschließend im Schatten trocknen zu lassen.

 

4. Belassen Sie Insekten und Exkremente nicht lange Zeit auf der Karosserie

Viele Mücken und kleine Insekten trocknen auf Ihrer Karosserie ein und sorgen für hartnäckige Verkrustungen. Auch Vogelexkremente sind hartnäckige Verschmutzungen, die sobald wie möglich beseitigt werden sollten. Des Weiteren sammeln sich u. a. Baumharze, Industriestaubpartikel und Teerreste im Sommer auf der Karosserie an. Desto mehr Zeit Sie verstreichen lassen, ohne diese Partikel und¨Reststoffe zu entfernen, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Korrosion Lack und Metall angreift.

 

5. Verwenden Sie eine nanokeramische Schutzbeschichtung

Die nanokeramische Technologie hat Produkte auf den Markt gebracht, welche die Karosserie vor Kratzern, Vogelexkrementen, Sonneneinstrahlung und bestimmten chemischen Elementen schützen. Derartige Produkte stoßen Wasser und andere Flüssigkeiten ab und erhalten den Glanz der Farbe, weshalb sie eine interessante Option für die intensive Reinigung Ihres Fahrzeugs darstellen.

 

6. Lassen Sie Lackschäden und andere Unregelmäßigkeiten im Lack schnell reparieren

Stöße, Kratzer und Dellen, welche den Lack des Fahrzeugs beschädigen, führen durch Oxidation und Korrosion zu Lackschäden. Leichte Unregelmäßigkeiten im Lack, die nicht rechtzeitig behandelt werden, können sich mittelfristig zu einem schwerwiegenden Problem auswachsen und dadurch mit der Zeit Reparaturkosten verursachen, die bei einer anfänglichen Behebung eines Lackschadens viel geringer ausgefallen wären. Es ist wichtig, sämtliche Lackschäden und Beschädigungen der Karosserie, egal wie klein sie auch sein mögen, so schnell wie möglich zu beheben.

Erleidet die Karosserie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Schäden?

Es liegt auf der Hand, dass bei Beachtung bestimmter Ratschläge und bewährter Vorgehensweisen die Risiken reduziert, jedoch nicht vollständig beseitigt werden können. Es ist immer möglich, dass unser Fahrzeug durch einen Unfall Schaden nimmt oder dass ein Hagelunwetter Dullen verursacht. Sollten derartige Beschädigungen auftreten, wählen die Kfz-Fachleute von Lever Touch stets die jeweils geeignetste Behandlung aus.

Wenn der Autolack nicht beschädigt wurde, erhält die Karosserie Ihres Fahrzeugs in kürzester Zeit dank der lackschadenfreien Ausbeultechnik (PDR, Paintless Dent Repair) ihr ursprüngliches Aussehen zurück, ohne dass sich dies auf die Herstellergarantie auswirken würde. Wenn die Beschädigung nur einen relativ kleinen Bereich betrifft, können kleinere Lackschäden per Smart-Repair (oder Spot-Repair bei punktueller Reparatur von Kratzern oder Lackschäden auf kleinen Flächen) effektiv behoben werden, ohne dass dazu die jeweilige Komponente abmontiert werden muss.

 

Recent Posts

Leave a Comment

Lars TrueCar hail damage reparation